Chat with us, powered by LiveChat
smile-makeover

Smile Makeover

Ein Smile-Makeover zielt darauf ab, mehrere kosmetische oder strukturelle Zahnmängel gleichzeitig zu beheben. Risse, Absplitterungen, Frakturen, Verfärbungen, Lücken und ungleiche Zahnstellungen können unser Lächeln ungesund oder vorzeitig gealtert aussehen lassen. Für ein Smile-Makeover werden häufig verschiedene Verfahren kombiniert, wie z. B. Zahnverblendungen, Kompositklebungen, Zahnimplantate und Zahnaufhellung.

 

Dabei werden u. a. Ihr Gesichtsausdruck, Ihr Hautton, Ihre Haarfarbe, Ihre Zähne (Farbe, Breite, Länge, Form und Zahnstellung), Ihr Zahnfleischgewebe und Ihre Lippen berücksichtigt. Smile-Makeover werden aus vielen Gründen durchgeführt und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Indem Sie einem unserer erfahrenen kosmetischen Zahnärzte während des Beratungsgesprächs Ihre individuellen Anliegen vortragen, kann Ihr Smile-Makeover auf Ihre Bedürfnisse und Erwartungen zugeschnitten werden.

Häufig gestellte Fragen

Aufgrund der Flexibilität eines Smile-Makeovers ist fast jeder Patient geeignet für eine Behandlung. Wenn Sie jedoch Probleme mit Ihrer Mundgesundheit haben, wie z. B. eine Zahnfleischerkrankung, sollten Sie sich vor einem kosmetischen Eingriff einer restaurativen Behandlung unterziehen. Ihr Zahnarzt kann Ihre Zähne sorgfältig untersuchen, um festzustellen, ob Sie dafür in Frage kommen.

In den meisten Fällen gibt es keine Altersgrenze für kosmetische Zahnbehandlungen. Solange Sie über eine gute Mundgesundheit verfügen und sich den vorgesehenen Eingriffen gefahrlos unterziehen können, sollten Sie in der Lage sein, ein Smile-Makeover durchführen zu lassen.

Das ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt davon ab, für welche Behandlungen Sie sich entscheiden. Wenn Sie sich für eine oder zwei Behandlungsarten entschieden haben, dauert Ihr Smile-Makeover nur ein oder zwei Eingriffe, obwohl einige Verfahren, wie z. B. Zahnimplantate, etwas länger dauern, da das Implantat Zeit braucht, um mit Ihrem Kieferknochen zu verwachsen.

Die meisten Behandlungen in der kosmetischen Zahnmedizin sind wenig bis gar nicht schmerzhaft. Einige Patienten verspüren ein leichtes Druckgefühl beim Einsetzen von Porzellanverblendungen oder Zahnkronen. Die meisten Patienten empfinden eine lokale Betäubung als ausreichend, um sich während der Behandlung wohl zu fühlen. Wenn Sie jedoch unter Zahnarztangst leiden, können Sie mit Ihrem Zahnarzt die Möglichkeiten einer Sedierung besprechen.

Der effektivste Weg, das Ergebnis Ihres Smile-Makeovers zu erhalten, ist eine gute Mundhygiene. Tägliches Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide sowie regelmäßige Zahnarztbesuche sorgen dafür, dass Ihre Zähne auch in den kommenden Jahren kräftig und lebendig aussehen. Außerdem können Sie Zahnverfärbungen minimieren, indem Sie auf dunkle Lebensmittel wie Wein, Tee und Kaffee verzichten.

ONLINE-BERATUNG

Wir melden uns innerhalb eines werktages bei Ihnen
(via e-mail & WhatsApp)